alt

 

 

St. Marien in Uelzen und die Kirchenmusik sind zwei Dinge, die nicht voneinander zu trennen sind! Chorgesang und Orgelmusik haben eine Jahrhunderte alte Tradition an der St.-Marien-Kirche.

Vor über 250 Jahren - am 1. Advent 1756 - spielte der damalige Kirchenmusikdirektor Johann Gottfried Mittag zum ersten Mal auf der neu errichteten großen Orgel von St. Marien.

Auch heute noch erklingt zu fast allen großen Veranstaltungen in der St.-Marien-Kirche die Orgel, singt bei großen oratorischen Aufführungen die St.-Marien-Kantorei, wird kirchenmusikalischer Nachwuchs ausgebildet.

Doch alles hat seinen Preis!

Jährlich werden neben den Gottesdiensten ca. 45 kirchenmusikalische Veranstaltungen durchgeführt, die von durchschnittlich 7000 Menschen besucht werden. Der Existenz des "Förderkreis Kirchenmusik St. Marien e.V.", der im Februar 2006 aus dem 1983 gegründeten "Förderkreis der St.-Marien-Kantorei e.V." hervorging, ist es zu verdanken, dass eine finanzielle Grundlage zur Verpflichtung von professionellen Solisten und Orchestern möglich ist. Die ca. 125 Mitglieder des Vereins erbringen jährliche Spenden von durchschnittlich 4.500 €.

Dennoch: Um auch in der Zukunft kulturelle Höhepunkte in der St.-Marien-Kirche anbieten zu können, ist die Kirchengemeinde St. Marien weiterhin auf Spenden und Mitgliedsbeiträge des Förderkreises angewiesen, auch wenn die St.-Marien-Kirche mit ihren 750 Sitzplätzen nicht gerade klein ist und verschiedene kulturfördernde Einrichtungen immer wieder großzügige Zuschüsse gewährten - neben der finanziellen Unterstützung durch den Kirchenkreis Uelzen und die Kirchengemeinde St. Marien.

Um die Aufführungsbedingungen zu erleichtern und zu verbessern, wurden vom Förderkreis ein Chor- sowie Orchesterpodest, Notenständer und ein Akustiksegel angeschafft. Der engagierten Arbeit der Vorstandsmitglieder ist es zu verdanken, dass die Anzahl der Mitglieder in den vergangenen Jahren stetig anwachsen konnte.

Helfen auch Sie durch Ihre Mitgliedschaft oder durch eine einmalige Spende. Damit unterstützen Sie

Aufführungen großer oratorischer Werke mit Gesangssolisten,  der St.-Marien-Kantorei und Orchestern (2 bis 3 Aufführungen pro Jahr)

Kantatengottesdienste

kirchenmusikalische Veranstaltungen mit übergemeindlichem Charakter (z.B. Konzertreihen und Festwochen)

kirchenmusikalische Nachwuchsarbeit mit Schwerpunkt Chorgesang

Wenn Sie uns Ihre Email-Adresse nennen, erhalten Sie Hinweise und Informationen zu kirchenmusikalischen Veranstaltungen in der St.-Marien-Kirche zu Uelzen.

Der jährliche Mindestbeitrag liegt bei 24,00 € (Partner zahlen zusammen 36,00 €); der Verein ist gemeinnützig. Alle Mitglieder und Spender erhalten zu Jahresbeginn eine Zuwendungsbescheinigung, die steuerlich geltend gemacht werden kann, und die Jahresübersicht mit den kirchenmusikalischen Veranstaltungen.

Unsere Vorsitzende, Ute Simon (Lönsstr. 19, 29525 Uelzen, Tel.: 0581 75627 oder 0581 9032101), sendet Ihnen gerne ein Anmeldeformular.

alt

 

Spenden
können auf das Konto des Förderkreises eingezahlt werden:


Sparkasse Uelzen/Lüchow-Dannenberg
IBAN: DE87 2585 0110 0230 2835 82
BIC: NOLADE21UEL


Beiträge aus Veröffentlichungen

Allgemeine Zeitung vom 12.03.1983
Kantorei von St. Marien gründet einen Förderkreis

Allgemeine Zeitung vom 30.12.1986:
Dafür sorgten Spender:
Podest steht nun auf finanziell sicheren Füßen

Jubiläumsschrift – 40 Jahre St.-Marien-Kantorei von 1991:
Weil Zuschüsse kaum höher werden, ein Schritt zur Selbsthilfe:
Kantorei von St. Marien gründet einen Förderkreis