Chororgel in St. Marien

altIm Jahr 1981 wurde von der Orgelbaufirma Beckerath aus Hamburg eine kleine Chororgel im Hohen Chor der St.-Marien-Kirche erbaut, die bei Veranstaltungen im Hohen Chor verwendet wird. Das Positiv dieser kleinen Orgel ist mit einigen Handgriffen herauszunehmen, so dass eine Verwendung als Continuo-instrument möglich ist.

 

Disposition

Manual:
Gedackt 8´
Prinzipal 4´
Flöte 4´
Oktave 2´
Quinte 1 1/3´
Sesquialter 2f. (nur Diskant)

Pedal:
Subbass 16´
Oktave 4´

Koppel

 


Beiträge aus Veröffentlichungen

Allgemeine Zeitung vom 12.12.1985:
Konzert zur Chororgelweihe in St. Marien
Musizieren mit vokalen und instrumentalen Partnern

Allgemeine Zeitung vom 07./08.12.1985:
Über die neue Chororgel in St. Marien
So weiht St. Marien die neue Orgel

Allgemeine Zeitung vom Dezember 1982:
Benefiz-Konzert zugunsten einer Chororgel in St. Marien
Vorweihnachtliches Konzert liebevoll zusammengestellt